DIE IDEE - THE IDEA

Die Entstehung des Trägervereins zur Förderung von Jugendkultur und stadtteilorientierter Jugendarbeit in Itzling und des Jugend- und Kulturzentrums Corner.

Nach langen Bemühungen einiger engagierter Personen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern und mehrerer Itzlinger Jugendlichen, die lange Zeit um eigene Räume gekämpft haben, konnte Ende 1998 eine kostenabdeckende Zusage für notwendige Investitionen und den laufenden Betrieb für den Corner seitens der Subventionsgeber (Stadt und Land Salzburg) erreicht werden. Der öffentlich-rechtliche Träger des Corners ist der "Verein Jugend in Itzling".

Der Verein konnte nach langer und intensiver Suche die gewünschten Teammitglieder finden. Demnach gehörten dem Team neben dem Mag. Ahmet Yagmur (Leitung), Mag. Sabine Berthold und Alexander Habitzreuther an.

Im Laufe der Jahre veränderte sich das Team. Veronika Konrad trat 2002 Die Nachfolge von Sabine Berthold an. 2006 übernahm Astrid Zechner die Nachfolge von Veronika Konrad und seit November 2008 ist nun Anita Maier der weibliche Part im Team.

 

Dem damaligen Gründerteam stand das Zentrum mit leeren Bauwänden zur Verfügung, so dass es möglich war, die einzelnen Räumlichkeiten gemeinsam mit Jugendlichen zu bauen und zu gestalten. Die jugendliche Teilnahme war während der Bauphase im allgemeinen sehr gut und zufrieden stellend. Die Jugendlichen haben bei der Gestaltung des Hauses und bei der Namens- und Logofindung ihre kreative Seite gezeigt.

Im November 1999 wurde Corner nach einem halben Jahr Bauen vom Team und mitwirkenden Kids mit stolz präsentiert.

 

 

The beginning of the youth work in Corner,Itzling.

People from different fields of work and more and more youngsters from Itzling have been fighting for a long time for their own space. Then finally at the end of 1998 “Subventionsgeber” agreed to cover the costs for necessary charges, and allowed them to carry on. The people who officially run Corner are “Verein Jugend in Itzling” After a long and intensive search, the team found the right kind of workers to run Corner.

Then they formed a team with Mag. Ahmet Yagmur (to become a boss of the place), Sabine Berthold and Alexander Habitzreuther. Over time the team changed : Veronika Konrad took over from Sabine in 2002 and since 2008 Anita Maier took over from Astrid Zechner. Anita is the new female in our team. The original team opened Corner basically when it was empty, because they wanted to decorate it with youngsters. The youngsters were very good and satisfied during the decoration. The youngsters did the creative side, chose a name and designed the logo. Corner was finally ready in November 1999, and the team and the kids were proud to represent the new, decorated Corner.

 

DAS PRITZ-TEAM

Das PRITZ-Team (ABZ, KAJ und Kinderfreunde) erreichte bei Stadt und Land Salzburg nach Vorlage eines Konzeptes und vielen Verhandlungen zu Jahresbeginn 1998 die Zusage zur Errichtung eines Jugendzentrums in den Räumen des Techno-Z in Itzling. Als Betreiber entschieden wir uns, einen eigenen Trägerverein zu gründen mit VertreterInnen aus dem Stadtteil. Der Verein wurde bei der konstituierenden Versammlung am 3. April 1998 gegründet. Zur ersten Vorsitzenden wurde Frau Elke Damjanovic gewählt, ihre Stellvertreter: Dr. Michael Kopetzky und Dr. Heidemarie Bojanovski. Derzeit ist Maria Schachinger-H. die Vorsitzende des Vereins, die Künstlerin Eva Möseneder und Ing. Sepp Weiser sind ihre beiden StellvertreterInnen.

Der Vorstand trifft sich alle 3 Monate, bespricht die laufenden Angelegenheiten des Corner und ist der Dienstgeber der Angestellten des Jugendzentrums.

 

 

´The Pritz-TEAM (ABZ,KAJ and Kinderfreunde) arrived in town and to Salzburg to show a concept of a youthcentre and after a lot of discussions they got the “go ahead” to built the youthcenter on Techno-Z(campus building) in Itzling,Salzburg in 1998. As a managers we decided to found our own head association with representatives from the city “Verein” on the 3rd of April,1998. The first meeting took place and Mrs. Elke Damjanovic was chosen to be in charge and her substitutes, Dr. Michael Kopetzky and Dr. Heidemarie Bojanovski. At the moment Maria Schachinger-H. is the head of the “Verein”, artist Eva Möseneder and Ing. Sepp Weiser are the substitutes. The managers have a meeting every third month, and they talk about what´s going on in Corner and this team also hands out the work for employers.

Öffnungszeiten - Opening Hours

Öffnungszeiten:

Büro/Office

DI - FR: 09 - 12 Uhr

 

Offener Betrieb

DO - SA: 15 - 21 Uhr

bei Parties und

Live-Konzerten bis 1 Uhr

 

Sportraum

DI - MI:    15 - 19 Uhr

DO - SA: 16 - 20 Uhr 

 

Teenagernachmittag

DI - SA: 15 - 18 Uhr

 

Girls Day

MI: 15 - 18 Uhr

Kontakt - Contact

Jugend- und

Kulturzentrum Corner

im Techno-Z, Campus 3

Austraße 3b

5020 Salzburg

buero@corner-salzburg.at

Tel: 0662 / 45 45 -16

Fax: 0662 / 45 45 -17

 

mit Buslinie 6

(Richtung Itzling West)

bis Jakob-Haringer-Straße oder Austraße

Subventioniert von der Stadt und dem Land Salzburg